Solarthermie II - warmes Wasser vom Dach

Man unterscheidet folgende Arten vom Kollektoren:
Vakuumröhrenkollektor
Flachkollektor
Es gibt bei den Kollektoren neben den technischen Unterscheiden auch Preisunterschiede. Fragen Sie Ihren Fachhandwerker, für welchen Typ Sie sich entscheiden sollen.
Wenn Sie sich für eine Solarthermie-Anlage entscheiden entgehen Sie zwangsläufig den steigenden Energiekosten. Sie tun etwas für die Umwelt und werden dabei finanziell unterstützt
 
Wie bereits erwähnt, gibt es zwei Arten von Solarthermie Solaranlagen. Die Flachkollektoren und die Röhrenkollektoren. Vakuumröhrenkollektoren haben im direkten Vergleich bis zu 30% mehr Leistung. Vorteile hat der Kollektor vor allem bei kalten Außentemperaturen und bei diffusem Licht. Selbst bei bewölktem Himmel erzeugt der Röhrenkollektor noch Energie.

Die Kollektorarten unterscheiden sich zwar im Aussehen, ihre Funktionsweise ist allerdings immer dieselbe.
 
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert Solarkollektoranlagen auf Bestandsgebäuden für verschiedene Anwendungsbereiche:
  • zur Raumheizung
  • zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • zur Bereitstellung von Prozesswärme
  • zur solaren Kälteerzeugung
  • Solarkollektoranlagen, die die Wärme überwiegend einem Wärmenetz zuführen

Warmwasserbereitung mit Solarthermie

Eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung erzielt schon mit einer kleinen Kollektorfläche gute Erträge.

Der Bedarf an Warmwasser kann im Sommer oft komplett gedeckt werden. Auch im Winter sorgt die Warmwassergewinnung mit einer Solarthermie - Anlage  noch für gute Ergebnisse.

Die Animation erläutert, wie aus der Energie der Sonne Wärme zum Heizen und zur Warmwasserbereitung gewonnen wird.

Möchten auch Sie von der Sonne erwärmtes Wasser nutzen?

Bitte "Solarthermie (Heizung/Warmwasser)" auswählen. Möchten Sie lieber zunächst Strom vom Dach ernten, müssten Sie "Photovoltaik" anklicken.



zum Seitenanfang
zurück
zurück zu Solarthermie IHomebearbeitenE-Mailvor zu Solarthermie III